Presseaussendung: Pfarre Enzersdorf geht neue Wege

Die Weinviertler Pfarre Enzersdorf im Thale will ihr Pfarrheim im kommenden Jahr neu bauen und die bestehende ehemalige Klosterkapelle als historischen Veranstaltungssaal adaptieren. Um auf das über 400.000 Euro schwere Projekt aufmerksam zu machen und Geld zu sammeln, wurde eine Tasse als symbolischer Baustein kreiert. Bei der großen Nikolo-Feier am 1. Dezember wird das Heferl zum Vorzugspreis von 8,50 Euro erhältlich sein ... DOWNLOAD GESAMTER PRESSETEXT 

Bilder 1 & 2: Pfarrer Augustinus Andre und die Pfarrgemeinderäte Herta Schmid und Herbert Suttner präsentieren das „1. Enzersdorfer Heferl“ als symbolischen Baustein für das als Modell dargestellte Projekt „Pfarrheim.Neu“. Im Hintergrund sieht man die Pfarrkirche St. Markus.

 

Bild 3: Pfarrer Augustinus Andre und die Pfarrgemeinderäte Herta Schmid und Herbert Suttner präsentieren das „1. Enzersdorfer Heferl“ als symbolischen Baustein für das als Modell dargestellte Projekt „Pfarrheim.Neu“. Im Hintergrund sieht man die das alte Pfarrheim und die Pfarrkirche St. Markus.

 

Bilder 4 & 5: Das Modell des neuen Pfarrheims – innen und außen.

    

  

  

   

   

Bild 6: Das alte Pfarrheim soll abgerissen werden und 2018 einem Neubau weichen.

 

Bild 7: Die ehemalige Klosterkapelle soll zum historischen Veranstaltungssaal umfunktioniert werden.


Fotos: Schnurstracks